Immobilienbewertung in Donaueschingen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Donaueschingen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Donaueschingen in Baden-Württemberg tätig.

Donaueschingen

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Donaueschingen im Regierungsbezirk Freiburg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Freiburg und Tuttlingen, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Schwarzwald-Baar-Kreises, im Süden Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) im Schwarzwald-Baar-Kreis und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Donaueschingen entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Der Immobilien-Kompass des Magazins Capital berichtet online, dass die Kaufpreise für Neubauhäuser in Donaueschingen im Verlauf eines Jahres um rund 7 Prozent angestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Donaueschingen bei 7,69 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Donaueschingen im Allgemeinen zu günstigeren Preisen als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 8,91 Euro vermietet, im übrigen Bundesland sind es 10,69 Euro. Häuser mietet man in Donaueschingen ebenfalls zu günstigeren Preisen als im übrigen Bundesland. Für Häuser mit 100 Quadratmetern beträgt der Durchschnittspreis 7,84 Euro, im übrigen Bundesland sind es 9,89 Euro. Am Immobilienmarkt von Donaueschingen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.243,78 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Donaueschingen zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.199,15 Euro verkauft, in Baden-Württemberg sind es ansonsten 3.229,52 Euro. Häuser werden in Donaueschingen ebenfalls zu günstigeren Preisen verkauft als in gesamt Baden-Württemberg. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.987,59 Euro verkauft, im Vergleich zu 2.870,93 Euro in ganz Baden-Württemberg. Für Häuser mit 200 Quadratmetern liegen die Durchschnittspreise bei 1.876,62 Euro, im übrigen Bundesland sind es 2.730,87 Euro.

Donaueschingen ist eine Stadt im Schwarzwald-Baar-Kreis des Bundeslandes Baden-Württemberg. Das Stadtgebiet erstreckt sich nahe der Schweizer Grenze, Schaffhausen ist nur etwa 30 Kilometer entfernt.

Donaueschingen liegt im Brigachtal zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Auf einer Fläche von 104,62 km² leben hier 22.485 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 215 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Donaueschingen ist seit 2014 der Kommunalpolitiker Erik Pauly von der CDU. Die Stadt Donaueschingen hat seit den 1920er Jahren Bedeutung in der europäischen Musikgeschichte erlangt. Noch heute tritt die europäische Avantgarde bei den Donaueschinger Musiktagen auf, die hier jährlich unter der Schirmherrschaft des Fürsten zu Fürstenberg veranstaltet werden. Neben der Musik hat die Stadt aber auch architektonisch einiges zu bieten. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das Schloss Donaueschingen mit seiner herrlichen Parkanlage. 1723 zunächst als Zweckbau errichtet, wurde das Schloss in den Jahren 1893 bis 1895 mit einer Kuppel versehen und im neobarocken Stil umgebaut. Der Schlosspark beherbergt die namensgebende Donauquelle. Das Belvedere auf dem Schützenberg wurde aufwändig restauriert und schon einmal zum Denkmal des Monats gewählt. Das Wahrzeichen der Stadt Donaueschingen sind die zwei Türme der Pfarrkirche St. Johann Baptist. Die Kirche wurde in den Jahren 1724 bis 1747 im böhmischen Barockstil erbaut. In beinahe allen Donaueschinger Stadtteilen gibt es weitere historische katholische Kirchen zu besichtigen. Ein interessantes profanes Gebäude der Stadt ist die denkmalgeschützte Gründerzeit-Akademie aus dem Jahr 1921.

Donaueschingen verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt drei Grundschulen, eine Grund- und Werkrealschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Eine Förderschule und eine Schule für Kinder mit geistiger Behinderung runden das Bildungsangebot ab.

Donaueschingen ist über den Zubringer A864 mit der Bundesautobahn A81 von Stuttgart nach Singen verbunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B27 von Stuttgart nach Schaffhausen, B31 von Freiburg nach Lindau und B33 von Offenburg nach Konstanz durch das Stadtgebiet.

Am Bahnhof der Stadt treffen sich vier Eisenbahnlinien. Die Schwarzwaldbahn von Karlsruhe nach Konstanz macht hier Halt. Darüber hinaus ist der Bahnhof Donaueschingen Ausgangspunkt für die Höllentalbahn nach Freiburg. Beide Bahnstrecken gelten als technisch außergewöhnliche Bauwerke der Bahn. In Donaueschingen starten aber auch die Donautalbahn nach Ulm und die Bregtalbahn nach Bräunlingen. Der Bahnhof ist darüber hinaus ein Intercity-Haltepunkt und kann so direkte Zugverbindungen nach Dortmund und Hamburg anbieten. Aus der Luft ist die Stadt über den Verkehrslandeplatz Donaueschingen zu erreichen. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Zürich.

Die Wirtschaft der Stadt Donaueschingen wird durch eine bunte Mischung aus den Branchen Antriebselektronik, Apparatebau, Werkzeugbau, Druckerei, Feinmechanik, Halbleitertechnik, Holzverarbeitung, Magnettechnik, Spritzgusstechnik, Schuhfabrikation und Textil geprägt.

Außerdem wird inmitten der Stadt das berühmte Fürstenberg Bier gebraut. Die in Donaueschingen stationierten Deutsch-Französischen Brigaden bieten ebenfalls mehr als 2.000 Menschen einen Arbeitsplatz. Die Stadt engagiert sich im Rahmen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg im Namen der sogenannten Gewinnerregion für die umliegenden Landkreise. Die gewerblichen Pluspunkte liegen in der großen Branchenvielfalt und der hohen Industriedichte. Selbstverständlich spielt aufgrund der exponierten geografischen Lage von Donaueschingen auch der Tourismus eine große Rolle als Wirtschaftsfaktor.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in München und ist von Donaueschingen ca. 340 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Donaueschingen und des Regierungsbezirks Freiburg ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Donaueschingen auch in den Nachbarorten Vöhrenbach, Villingen-Schwenningen, Brigachtal, Bad Dürrheim, Geisingen im Landkreis Tuttlingen, Hüfingen und Bräunlingen tätig und habe in Baden-Württemberg, im Schwarzwald-Baar-Kreis seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Donaueschingen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Donaueschingen und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung