Immobiliengutachter Delmenhorst

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Delmenhorst bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Delmenhorst in Niedersachsen tätig.

Delmenhorst

Uwe Duwald / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Delmenhorst in der Metropolregion Bremen/Oldenburg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Niedersachsen, zwischen Bremen und Oldenburg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Metropolregion Bremen/Oldenburg., im Nordwesten des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Wer sich für eine Eigentumswohnung in Delmenhorst interessiert, kann derzeit von einigen attraktiven Angeboten profitieren, so der Immobiliengutachter.

Die Immobilienwerte dieser Immobilien liegen am Delmenhorster Immobilienmarkt gegenwärtig nämlich deutlich unter den bundesweiten Preisen für Immobilien. Wohnungen mit einer Größe von 60 Quadratmetern werden am hiesigen Immobilienmarkt aktuell für rund 1.770 Euro pro Quadratmeter verkauft. Noch niedrigere Quadratmeterpreise sieht der Immobiliengutachter bei städtischen Eigentumswohnungen, die eine Wohnfläche von 100 Quadratmeter aufweisen. Für einen Quadratmeter dieser Immobilien müssen Kunden zurzeit knapp 1.720 Euro ausgeben. In Deutschland liegt der durchschnittliche Kaufpreis für eine Eigentumswohnung bei 2.990 Euro pro Quadratmeter. In den letzten zwölf Monaten hat der Immobiliengutachter am regionalen Immobilienmarkt fallende Immobilienwerte bei Eigentumswohnungen beobachtet. Die Immobilienwerte lokaler Ein- oder Zweifamilienhäuser bewegen sich derzeit hingegen über dem Landesdurchschnitt. Bei regionalen Häusern mit einer Größe zwischen 100 und 150 Quadratmetern eruiert der Immobiliengutachter einen Quadratmeterpreis von durchschnittlich 2.200 Euro. Etwas geringer fällt der Kaufpreis bei 200 Quadratmeter großen Häusern aus. Diese Immobilien fordern im Ort aktuell einen Kaufpreis von schätzungsweise 1.850 Euro je Quadratmeter. Auch die Mietpreise liegen am Delmenhorster Immobilienmarkt unter dem Landes- und Bundesdurchschnitt. Die höchsten Quadratmeterpreise verzeichnen derzeit kleine Wohnungen mit 30 Quadratmetern. Im Schnitt muss der Kunde am städtischen Immobilienmarkt rund 9,30 Euro je Quadratmeter Miete für diese Wohnungen zahlen. Bei 60 Quadratmeter großen Wohnungen der Stadt beläuft sich der aktuelle Mietpreis auf durchschnittlich 7 Euro pro Quadratmeter. Für den Quadratmeter einer lokalen Mietwohnung mit 100 Quadratmetern müssen Kunden gegenwärtig im Schnitt 6,60 Euro einplanen.

Bremens Nachbarstadt, Delmenhorst, gilt als Eldorado für aktive Menschen. In den Bereichen Freizeit und Kultur hat die kreisfreie Stadt einiges zu bieten.

Vor allem für Familien mit Kindern hält der niedersächsische Ort ein großes Angebot bereit. Die GraftTherme gilt als eine der beliebtesten Freizeiteinrichtungen der Stadt. Hier stehen Entspannung, Bewegung und Gesundheit ganz oben auf dem Plan. Gleichwohl zeigt die Stadt Delmenhorst mit ihren vielen Kinder- und Jugendhäusern, dass sie ein Herz für ihre kleinen Bewohner hat. Im Rahmen offener Kinder- und Jugendarbeit wird den Kindern in den hiesigen Einrichtungen ein umfangreiches Freizeitprogramm aus Sport, Musik und Spiel geboten. Ein Golf- und Boule-Platz, mehrere Kinderspielplätze und die Museumseisenbahn gehören zu den weiteren begehrten Attraktionen der kreisfreien Stadt.

Gelegen im Herzen von Niedersachsen schmiegt sich Delmenhorst an das westliche Stadtgebiet von Bremen. Die 82.000-Einwohnerstadt präsentiert sich als ein Teil des Oldenburger Landes.

Außerdem profitiert der attraktive Bremer Vorort von seiner Lage in der Metropolregion Bremen/Oldenburg. Von der ebenfalls kreisfreien Stadt Oldenburg trennen den Ort etwa 35 Kilometer. Die 170.000-Einwohnerstadt befindet sich westlich von Delmenhorst. Die Landschaft der niedersächsischen Stadt ist von einigen Gewässern gezeichnet. So verläuft der knapp 42 Kilometer lange Klosterbach (Vareller Bäke) durch das rund 62 Quadratkilometer große Stadtgebiet. Ebenfalls ebnet sich die 45 Kilometer lange Delme ihren Weg durch den Ort. Insgesamt gehören 13 Stadtteile zur kreisfreien Stadt, die wegen ihrer vergleichsweise geringen Ausdehnung noch überschaubar ist. Im Stadtsüden befinden sich die Stadtteile Düsternort, Hasport/Annenheide und Brendel/Adelheide. Die Stadtmitte setzt sich aus den Ortsteilen Heidkrug/Stickgrad, Schafkoven/Donneresch, Stickgras/Annenriede, Südliche Stadtmitte und Nördliche Stadtmitte zusammen. Wer im Stadtwesten wohnt, bewegt sich zwischen den Stadtteilen Deichhorst und Dwoberg/Ströhen. Bungerhof und Ländlicher Norden sind die Ortsteile, die im nördlichen Stadtgebiet gelegen sind. Blickt der Besucher auf das östliche Stadtgebiet, trifft er auf den Stadtteil Ländlicher Osten. Alle diese Stadtteile eint ein starker Charakter. Delmenhorst besticht gleichwohl durch eine landschaftlich reizvolle Lage zwischen weitläufigen Marschlandschaften und dem Oldenburger Land. Neben der Stadtgemeinde Bremen gehören die Landkreise Diepholz, Oldenburg und Wesermarsch zu den Nachbarregionen von Delmenhorst. Ein Schmuckstück der Stadt ist unzweifelhaft der Rathauskomplex am Marktplatz. Zu dieser denkmalgeschützten Sehenswürdigkeit gehören das Rathaus, der Wasserturm und die Markthalle. Erbaut wurde der Rathauskomplex Anfang des 20. Jahrhunderts im Jugendstil. Auch die sogenannten Graftanlagen und deren Burginsel stellen bedeutende Attraktionen der Stadt dar. Liebevoll gestaltete Kinderspielplätze umgeben von viel Natur machen die Graftanlagen zu einem Ort mit Reiz und Charme. Zu den markantesten Attraktionen dieser Anlage gehören die alte Graft-Burg und der Wasserspielplatz. Nicht zuletzt wird das kulturelle Dasein der Stadt maßgeblich durch die Museumseisenbahn „Jan Harpstedt“ und das Haus Coburg beeinflusst.

Delmenhorst vereint alle Vorzüge einer kreisfreien Stadt miteinander. So steht den Bewohnern in dem modernen Mittelzentrum ein breit gefächertes Angebot in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Familie, Bildung und Freizeit zur Verfügung. Ebenso zeigt sich die Stadt an der Delme immer mit einem prall gefüllten Veranstaltungskalender.

Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe dominieren die städtische Wirtschaft. So werden in Delmenhorst unter anderem Fleisch- und Wurstwaren, Maschinen und Fußbodenbeläge hergestellt. Die Zentralitätskennziffer der Stadt lag 2017 bei 116, was bedeutet, dass in Delmenhorst die tatsächliche Kaufkraft niedriger ist als der Umsatz im Einzelhandel.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist von Delmenhorst ca. 280 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Delmenhorst und der Region zwischen Bremen und Oldenburg ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Niedersachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Delmenhorst auch in den Nachbarorten Bremerhaven, Oldenburg, Wilhelmshaven und den Landkreisen Ammerland, Cloppenburg, Cuxhaven, Diepholz, Friesland, Oldenburg, Osnabrück, Osterholz,
Vechta, Verden und Wesermarsch tätig und habe in Niedersachsen, in der Region des Ballungsraums Bremen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Delmenhorst interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Delmenhorst eine und Niedersachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung