Immobilienbewertung in Crimmitschau

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Crimmitschau bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Crimmitschau, im Freistaat Sachsen tätig.

Crimmitschau

Lutz Stallknecht / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Crimmitschau in Sachsen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der Stadt im sächsischen Westen, zwischen Gera und Zwickau, die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Mitteldeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Crimmitschau entwickeln sich mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Crimmitschau um durchschnittlich 11 Prozent unter den Vergleichspreisen im Kreis Zwickau liegen. Die Wohnungsmieten liegen denn auch durchweg unter den gesamtsächsischen Preisen. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Crimmitschau bei 4,85 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche kosten hier durchschnittlich 4,90 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 5,67 Euro pro Quadratmeter in ganz Sachsen. Für Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden in Crimmitschau durchschnittlich 4,57 Euro pro Quadratmeter verlangt, im gesamten Bundesland sind es 7,00 Euro pro Quadratmeter. Bei den Mietpreisen für Häuser zeigen sich ähnliche Tendenzen. Für Häuser mit 100 Quadratmetern werden in Crimmitschau Mietpreise von durchschnittlich 6,10 Euro pro Quadratmeter fällig, während im übrigen Bundesland Durchschnittspreise von 7,47 Euro pro Quadratmeter üblich sind. Am Immobilienmarkt von Crimmitschau beobachten die Immobiliengutachter analoge Trends, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.258,45 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 344,83 Euro pro Quadratmeter erhoben, im Vergleich zu 1.422,88 Euro pro Quadratmeter im gesamten Freistaat. Bei den Häusern treten die Preisunterschiede nicht ganz so deutlich zutage. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten in Crimmitschau durchschnittlich 1.249,58 Euro pro Quadratmeter, während im übrigen Bundesland Durchschnittspreise von 1.596,49 Euro pro Quadratmeter verlangt werden.

Crimmitschau ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Zwickau des Bundeslandes Sachsen. Das Stadtgebiet erstreckt sich im Talkessel der Pleiße.

Die Stadt Crimmitschau liegt im Vorerzgebirge. Auf einer Fläche von 61,15 km² leben hier 18.982 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 310 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Crimmitschau ist seit dem Jahr 2017 der parteilose Kommunalpolitiker André Raphael. Crimmitschau hat seinen Besuchern einige architektonisch und historisch interessante Bauwerke zu bieten. Die spätgotische Pfarrkirche St. Laurentius wurde im Jahre 1513 erbaut. In seinem Inneren beeindruckt der Sakralbau mit reizvollen Stern- und Kreuzrippengewölben. Das Zisterzienserinnenkloster Crimmitschau wurde im Jahre 1290 gegründet. Die Geschichte des ehemaligen Rittergutes Schloss Blankenhain reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück. Heute kann man dort das Deutsche Landwirtschaftsmuseum besuchen. Der sehenswerteste Profanbau im Zentrum von Crimmitschau ist das Rathaus aus dem Jahre 1772 mit seinem 35 Meter hohen Turm. 1892 wurde das Gebäude im Stil des Neobarock umgestaltet. Im Westen der Stadt stehen viele ehemalige Fabrikantenvillen, darunter das Hotel Villa Vier Jahreszeiten. Die ehemalige Tuchfabrik Gebrüder Pfau ist heute ein sehenswertes technisches Denkmal mit beinahe vollständig erhaltener Ausstattung.

Crimmitschau verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen drei Grundschulen, zwei Oberschulen und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Standort rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Die einst typische Industriestadt des 19. Jahrhunderts Crimmitschau wurde lange von der Textilherstellung geprägt, heute erinnert nur noch eine Tuchfabrik an diese Vergangenheit.

Ein weiteres traditionelles Textilunternehmen am Standort ist die Spengler & Fürst GmbH & Co KG. Im Gewerbegebiet Crimmitschau Ost sind alleine 55 Unternehmen ansässig, die rund 1.800 Mitarbeiter beschäftigen. Zu den dort ansässigen Firmen gehören beispielsweise die B.i.V. Bau- und Industriegeräte Vertriebs GmbH, die GTC Gastrotechnik Crimmitschau Herstellungs- und Vertriebs GmbH, die H&T ProduktionsTechnologie GmbH, die Linamar Antriebstechnik GmbH, die Linamar Powertrain GmbH, die LTC Lufttechnik Crimmitschau, die Wirthwein Crimmitschau GmbH & Co KGm die Westfalia Presstechnik GmbH & Co KG, die Salzgitter Hydroforming GmbH & Co KG, die Enderlein Crimmitschau GmbH und die imq Ingenieurbetrieb für Materialprüfung GmbH.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Crimmitschau nur ca. 110 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Crimmitschau ist mir somit gut vertraut. Die an der Grenze zum Freistaat Thüringen liegende sächsische Stadt befindet innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Sachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben Crimmitschau auch in den Nachbarorten Zwickau, Dennheritz, Neukirchen, Langenbernsdorf, Meerane, Heyersdorf, Jonaswalde, Ponitz, Thonhausen, Braunichswalde, Rückersdorf, Seelingstädt und Landkreis Greiz in Thüringen tätig und habe in Sachsen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Crimmitschau interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Crimmitschau und den Freistaat Sachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung