immobilienbewertung-lexikon

Fensterglas

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Fensterglas wird in vielfältigen Konstruktionsarten und Qualitäten angeboten, die für unterschiedliche Funktionen einsetzbar sind.

Einfachglas besteht aus 6mm starkten Glasscheiben, die über einen k-Wert von 5,8 W/m²K verfügten. Damit ist dieses Glas heute im Wohnungsbau nicht mehr gebräuchlich, da es den Wärmeschutzvorschriften nicht mehr entspricht.

Für die heutigen Anforderungen in Sachen Wohnungsbau ist konventionelles Mehrscheiben-Isolierglas weitaus besser geeignet. Dieses verfügt meist über eine Doppelverglasung, bei der die beiden Glasscheiben mittels eines Abstandshalters im Falzraum des Fensterrahmens verbindet und alles luftdicht und feuchtigkeitsdicht abschließt. Im Zwischenraum der Scheiben befindet sich ein spezielles Gasgemisch oder trockene Luft. Bei einem Standard-Isolierglas von 4/12/4 stehen die 4 mm dicken Scheiben in einem Abstand von 12 mm und weisen einen k-Wert von zirka 3,0 W/m²K aus.

Ein spezielles Mehrscheiben-Isolierglas ist das Wärmeschutzglas. Dieses erfüllt die Wärmeschutzanforderungen, das die Scheibenzwischenräume mit einem Spezialgas befüllt werden und/oder die Scheiben mit einer wärmedämmenden Beschichtung ausgestattet werden. Bei einer Dreifachverglasung erzielt man damit einen k-Wert von unter 1,0 W/m²K, bei Doppelverglasungen immerhin noch einen k-Wert von unter 1,5 W/m² K. Damit ist der Einbau auch nach dem CO2-Minderungsprogramm förderungswürdig.

Mehrscheiben-Isolierglas mit speziellen Lichtschutzeigenschaften, das die Intensität des Lichteinfalls reduziert und einen gewissen Wärmeschutz liefert, ist das Sonnenschutzglas. Den unterschiedlichen Lichtverhältnissen in den unterschiedlichen Jahreszeiten kann Sonnenschutzglas sich allerdings nicht anpassen. Meist ist das Glas in der Masse in Bronze eingefärbt. So kann es die Wärmestrahlung der Sonne aufnehmen und teilweise an den Innenraum weiterleiten. Dieses Glas wird dann Absorptionsglas genannt. Werden die Scheibenzwischenräume mit einer Metallbedämpfung aus Bronze, Gold oder Silber gefüllt, so handelt es sich um ein Reflexionsglas, dass die Wärme reflektiert.

Schallschutzglas besteht ebenfalls aus einem Mehrscheiben-Isolierglas. Dieses besteht aus einer Doppelverglasung mit zwei unterschiedlich dicken Scheiben. Die äußere Scheibe ist dabei dicker als die innere. Im Scheibenzwischenraum wird ein Schwergas eingefüllt, was dem ganzen Konstrukt eine gewisse Schwere verleiht.

Einige Mehrscheiben-Isolierglas-Konstruktionen erfüllen gleich mehrere Funktionen in einem. Diese werden dann als Multifunktionsglas bezeichnet. Meist ergibt sich daraus eine perfekte Kombination von Schall-, Einbruch- und Wärmeschutz.

Ein spezielles Brandschutzglas verfügt über Drahteinlagen in einem Spezialglas, welches einen sehr hohen Schmelzpunkt aufweist. Bei einer mehrscheibigen Konstruktion werden zwischen die Glasscheiben brandhemmende Zwischenlagen eingebracht.

Sicherheitsglas hat den großen Vorteil, dass es bei Glasbruch nicht in Glassplitter zerfällt, sondern in ungefährliche Glaskrümel. Bei einer doppelt verglasten Variante, die aus zwei Glasscheiben und hochelastischen Folien verklebt wird, handelt es sich um Verbundsicherheitsglas. Die Eigenschaften des Sicherheitsglases sind einbruchs- und angriffshemmend, sofern das Glas mit Drahteinlagen versehen ist.

Angriffhemmendes Glas kann sowohl ein mehrscheibiges als auch ein einscheibiges Konstrukt aus Isolierglas mit speziellen Eigenschaften sein. Es muss höchste Sicherheitsanforderungen erfüllen und wird häufig mit eingelegten Drähten für den Anschluss von Alarm- und Einbruchsmeldeanlagen versehen. In diesen Fällen wird es als Alarmglas bezeichnet.

Read More

ungetrennter Hofraum

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Ungetrennten Hofraum findet man häufig in den neuen Bundesländern vor. Damit werden Grundstücke bezeichnet, bei denen ausschließlich die Außengrenzen vermessen wurden, aber nicht die Teilflächen des Grundstückes, die sich innerhalb eines Hofraumes befinden. Katastermäßig sind die Teilflächen nicht erfasst worden, so dass sich im Grundbuch über die genaue Lage und Größe keine Aussage machen lässt. Diese Grundstücksflächen werden als “Anteil an einem ungetrennten Hofraum” im Grundbuch aufgeführt.

Read More

Heizkörper

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Über ein Zuführungsrohr wird erwärmtes Wasser aus einem Heizkessel einem Heizkörper zugeführt, der dann die Wärme als Wasser-Luft-Wärmetauscher oder – übertrager an die Raumluft weitergibt. In den Heizkreislauf wird über ein Ableitungsrohr das abgekühlte Wasser wieder zurückgeführt.

Je nach Art der Heizungsanlage, der Nutzungsart und der Raumgröße sollten die Heizkörper aus energieökonomischen Gründen in Größe und Form entsprechend angepasst werden. So sind bei einer Zentralheizung mit 70 bis 90 Grad Vorlauftemperaturen andere Heizkörper notwendig als für eine Anlage im Niedrigtemperaturbereich, die mit nur 35 bis 70 Grad Temperaturen arbeiten. Je geringer ein Heizkörper mit Wasser gefüllt ist, desto schneller verliert er die Nachwärme und desto schneller reagieren die Heizkörperthermostate auf Temperaturschwankungen. Heizkörperanstriche und –beschichtungen sollten immer gesundheitlich unbedenklich sein.

Folgende Heizkörpertypen gibt es:

– Konvektoren arbeiten nach dem Prinzip der Luftumwälzung bei der Erwärmung.
– Radiatoren arbeiten bei der Wärmeübertragung mit Strahlungswärme.
– Niedrigtemperaturheizkörper können entweder Radiatoren oder Konvektoren sein. Allerdings benötigen die Heizkörper für ein effizientes Heizen große Heizflächen.

Read More

Fensterrahmen

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Grundsätzlich können bei Fensterrahmen Flügelrahmen bzw. Fensterflügel, in die das Fensterglas eingelassen wird, und Blendrahmen als Anschlag für diese Flügelrahmen unterschieden werden. Eine Ausnahme bilden nicht zu öffnende, feststehende Fenster und Festverglasungen. Flügelrahmen und Blendrahmen werden aus physikalischen Gründen und um ein gleichartiges Ausdehnungsverhalten zu gewährleisten aus dem gleichen Material gefertigt. Hier kommen Aluminium, Holz, Kunststoff und Verbunde in Frage. Besondere Falzräume am Flügelrahmen dienen der Aufnahme von Fensterscheiben sowie Dichtprofilen. In der Falz zwischen Blendrahmen und Flügelrahmen wird eine Falzdichtung aus speziellen Dichtprofilen eingebracht. Blendrahmen verfügen über eine schräg nach unten laufende Rahmenebene oder ein Profilblech, welches zugleich als Abdeckung für die Fensterbank dienen kann. Als Gegenstück dazu verfügen die Flügelrahmen meist über eine Abtropfschiene oder Abtropfnase am unteren, äußeren Rahmenteil.

Read More

Ausbau

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Um den Innenbereich eines Gebäudes fertig zu stellen, nachdem Rohbau und Bauabnahme erfolgt sind, sind unterschiedliche Arbeiten notwendig, die unter dem Begriff Ausbau zusammengefasst werden. Dazu zählen Malerarbeiten, Verputzen, Tür- und Fenstereinbau, Sanitärinstallationen und Elektroinstallationen. Je nach Stand der vereinbarten Ausbaustufen wird dann auch das Architektenhonorar fällig.

Read More

Treppenarten

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Gerade Treppen erfüllen neben ihren praktischen Funktionen auch repräsentative und gestalterische Aufgaben. Vielfältige Konstruktionsmöglichkeiten und gestalterische Akzente wie Treppengeländer und Handläufe machen die Treppe zu einem designerischen Gestaltungselement.

1. Treppenarten unterschieden nach dem Treppenlauf

Hier unterscheidet man zwischen einläufigen und mehrläufigen Treppen. Den Höhenunterschied überwinden einläufige Treppen ohne Unterbrechung, also in einem Lauf.

Unter den einläufigen Treppen gibt es folgende Untergruppen:

– einläufige gerade Treppen
– einläufig halb gewendelte Treppen, die die Bewegungsrichtung um 180 Grad umkehren
– einläufig gewendelte Treppen, die einen Bogen von weniger als 180 Grad beschreiben
– Wendeltreppen, welche sich schraubenförmig rechts- oder linksdrehend um das Treppenauge winden und den Ausgangspunkt einmal oder höhenversetzt mehrfach erreichen können
– Spindeltreppen, die an Stelle des Treppenauges einer Wendeltreppe nur über eine senkrechte Holz- oder Metallspindel verfügen

Mehrläufige Treppen oder auch Podesttreppen genannt werden durch Podeste unterbrochen und werden in folgende Formen unterteilt:

– zweiläufig gerade Treppen, bei denen ein Zwischenpodest den Lauf unterbricht
– zweiläufig gewinkelte Treppen, bei denen die beiden Teilläufe in einem Winkel zueinander liegen und das Zwischenpodest quasi als “Scharnier” fungiert
– zweiläufig gegenläufige Treppen, die sich durch ein Zwischenpodest auszeichnen, das die Umkehr der Bewegungsrichtung um 180 Grad erlaubt
– dreiläufig zweimal abgewinkelte Treppen, bei denen zwei Zwischenpodeste für die Änderung der Bewegungsrichtung zuständig sind, welche zusammen beispielsweise 180 Grad ergeben

2. Treppenarten gemäß Konstruktionsmerkmalen

Je nach Konstruktionsart unterscheidet man verschiedene Treppenarten:

– Laufplattentreppe: Als tragende Konstruktion dient bei dieser Treppenart eine Laufplatte aus Stahlbeton, auf der Stufenkeile aufgelegt oder aufbetoniert werden.
– Balkentreppe: Bei dieser Konstruktion werden Platten- oder Keilstufen auf einen oder mehrere Balken aus Holz oder Beton aufgelagert.
– Wangentreppe: Hierbei handelt es sich um eine Abwandlung einer Balkentreppe, bei der die Stufen zwischen zwei hochrechteckigen Balken, den so genannten Wangen, gehalten werden. Von einer einseitigen Wangentreppe spricht der Fachmann, wenn die Stufen an einer Seite von einer Wange und an der anderen Seite in einer Wand verankert gehalten werden.
– Kragtreppe: Bei dieser Konstruktionsform werden die Stufen einseitig in eine Spindel oder eine Wand eingespannt. An der anderen Seite ragen die Stufen frei aus. Es kann auch eine Laufplatte eingespannt werden, auf der die Stufen aufgelagert werden.
– Harfentreppe: Bei dieser Konstruktion werden Stahlrohre, -stäbe oder –seile geschossweise verspannt und halten so die einzelnen Stufenplatten. Eine Variante stellt die Hängestufentreppe dar, bei der die Konstruktion von der Decke abgehängt wird.
– Tragbolzentreppe: Biegesteife Stahltragbolzen verbinden bei dieser Konstruktion die Stufen starr miteinander.

Read More

unbebautes Grundstück

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Als unbebautes Grundstück gilt ein Grundstück dann, wenn sich darauf keinerlei nutzbare Bauwerke befinden und lediglich Betriebsvorrichtungen bzw. eine Einfriedung vorhanden sind. Zerstörte Gebäude, Ruinen, dem Verfall preisgegebene Gebäude und Gebäudereste werden entsprechend nicht als Bauwerke gezählt.

Read More

Rohbaumaß

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Als Rohbaumaße sind alle lichten Maße sowie die Außenmaße und sonstigen Maße eines “nackten” Baus zu sehen. Berücksichtigt werden die Maße des Fundaments, der Wände, der Decken, des Dachstuhls ohne Dachbedeckung sowie der Bodenplatte bzw. des Kellers. Bevor der Innenausbau oder weiterführende Rohbauarbeiten wie Dachdeckung oder Klempnerarbeiten begonnen werden, werden die Rohbaumaße genommen, um in der Rohbauabnahme zu überprüfen, ob die Rohbaumaße mit den im Bauplan vorgesehenen Maßen übereinstimmen. Die exakten Rohbaumaße bilden die Grundlage für die Ausbaumaße, bei denen eventuelle Planabweichungen berücksichtigt werden müssen.

Read More

Leistungsverzeichnis (LV)

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Die Erstellung eines Leistungsverzeichnisses (LV), welches auch Leistungsbeschreibung genannt werden kann, zählt zu den Architektenleistungen. Alle vom Bauhandwerker zu erbringenden Leistungen sowie die Material- und Mengenangaben werden im Leistungsverzeichnis (LV) aufgelistet. Bauhandwerker können auf Grundlage des LV nun ihre Angebote einreichen. Häufig dienen die Auflistungen der Verdingungsordnung für Bauleistungen als Grundlage für die Erstellung des Leistungsverzeichnisses. Die zu erbringenden Leistungen müssen im Leistungsverzeichnis eindeutig, leicht verständlich und vollständig erklärt und aufgelistet sein. Das Leistungsverzeichnis wird im Standardleistungsbuch geführt, welches auch die Fristen zur Fertigstellung der Handwerksleistungen und die entsprechenden Zahlungsbedingungen enthält. Das Leistungsverzeichnis wird in allen Fällen für die Bauabrechnung herangezogen, wenn kein Festpreis vereinbart wurde und auch keine Berechnung gemäß dem Aufmaß vorgesehen ist. Räumliche getrennte Leistungen werden vom Architekten in einem so genannten Raumbuch vermerkt. Nicht nach dem Leistungsverzeichnis abzurechnen, sind so genannte Regiearbeiten.

Read More

Heizkessel

28. Oktober 2013
/ / /
Comments Closed

Ein Heizkessel besteht aus einem Kessel und einem Brennraum, der über einen Anschluss an einen Schornstein oder Kamin versehen ist. Die Energie des Brennmittels (Gas oder Öl), dass verfeuert wird, wird vom Heizkessel als Wärmetauscher auf Wasser übertragen. Bei modernen Kesseln werden durch eine besondere Struktur des Brennraumes die Weiterleitung und Ausnutzung der Heizgase optimal umgesetzt und ein Kesselnutzungsgrad von bis zu 98 % erzielt, sofern es sich um Brennwertkessel handelt. Um diese hohe Ausnutzung über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten, muss der Brennraum regelmäßig gewartet und gereinigt werden. Brennwertheizkessel und Niedertemperaturheizkessel sind die am häufigsten verwandten Varianten der modernen Heizkessel.

Read More
© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung