Immobilienbewertung in Castrop-Rauxel

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Castrop-Rauxel bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Castrop-Rauxel im Kreis Recklinghausen in der Metropolregion Rhein-Ruhr tätig.

Castrop-Rauxel

Thomas Max Müller / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Castrop-Rauxel im Ruhrgebiet im Kreis Recklinghausen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Ruhrgebiet, zwischen Recklinghausen und Dortmund, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Recklinghausen im Nordwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Castrop-Rauxel entwickeln sich mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Castrop-Rauxel um durchschnittlich 1 Prozent unter den Vergleichswerten des Kreises Recklinghausen lie-gen. Die Mietpreise der Stadt bleiben denn auch durchweg unter den Durchschnittspreisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Castrop-Rauxel bei 7,87 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,93 Euro pro Quadratmeter, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 7,12 Euro pro Quadratmeter. Der Durchschnittspreis für Wohnungen mit 100 Quadratmetern beträgt in Castrop-Rauxel 6,11 Euro pro Quadratmeter, in ganz Nordrhein-Westfalen sind es 8,01 Euro pro Quadratmeter. Häuser kann man in Castrop-Rauxel ebenfalls günstiger mieten als im übrigen Bundesland. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten in Castrop-Rauxel durchschnittlich 7,39 Euro pro Quadratmeter, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 8,41 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt von Castrop-Rauxel beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kauf-preis liegt bei 1.781,95 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 100 Quadratmetern sind hier Durchschnittspreise von 1.815,36 Euro pro Quadratmeter üblich, im restlichen Bundesland sind es 2.587,69 Euro pro Quadratmeter. Häuser kosten in Castrop-Rauxel hingegen mehr als sonst in Nordrhein-Westfalen. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 2.457,29 Euro pro Quadratmeter, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.286,28 Euro pro Quadratmeter üblich ist. Für Häuser mit 200 Quadratmetern werden in Castrop-Rauxel durch-schnittlich 2.198,51 Euro pro Quadratmeter erhoben, im Vergleich zu 1.996,13 Euro pro Quadrat-meter im restlichen Nordrhein-Westfalen.

Castrop-Rauxel ist eine Stadt im Kreis Recklinghausen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Das Stadtgebiet grenzt an die Ruhrmetropolen Dortmund und Bochum.

Die Stadt Castrop-Rauxel liegt im Ruhrgebiet. Auf einer Fläche von 51,68 km² leben hier 74.220 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 1.436 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Castrop-Rauxel ist seit 2015 der Kommunalpolitiker Rajko Kravanja von der SPD. Die Stadt Castrop-Rauxel hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zahlreiche Industriedenkmäler der ehemaligen Zechen bezeugen die Bergbauvergangenheit der Region. Zu den historischen Sehenswürdigkeiten von Castrop-Rauxel zählt das Schloss Bladenhorst. Es wurde im Jahre 1266 erstmals urkundlich erwähnt. Ein Wahrzeichen der Altstadt ist die im Jahre 1881 im Stil der Neobacksteingotik errichtete Lutherkirche. Im Haus Goldschmieding aus dem späten 16. Jahrhundert residiert heute ein Schlossrestaurant. Die Ursprünge der Lambert von Lüttich Kirche gehen auf das Jahr 1250 zurück. Der älteste erhaltene Bauteil ist das Sakramentshäuschen aus dem Jahre 1512. An die 1263 erstmals erwähnte Henrichenburg erinnert heute nur noch der Landschaftsarchäologische Park im Norden von Castrop-Rauxel. Die Burg selbst wurde im Jahre 1787 wegen Baufälligkeit abgerissen.

Castrop-Rauxel verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen 14 Grundschulen, zwei Hauptschulen, zwei Realschulen, zwei Gesamtschulen und zwei Gymnasien zur Verfügung. Die beiden Förderschulen am Standort runden das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man in Castrop-Rauxel an der Fernuniversität Hagen, die hier ein Dienstleistungszentrum und ein Studienzentrum unterhält.

Die Stadt Castrop-Rauxel ist über die Bundesautobahnen A2 von Oberhausen nach Berlin, A42 von Kamp-Lintfort nach Dortmund und A45 von Dortmund nach Aschaffenburg in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden.

Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B235 von Senden nach Witten durch das Stadtgebiet und schafft eine weitere Fernstraßenverbindung zur Autobahn A40. Über die Schiene ist Castrop-Rauxel an die S-Bahn Rhein-Ruhr angebunden. Mit der Linie S2 bestehen Anschlussmöglichkeiten zu den Städten Köln, Dortmund, Duisburg, Essen und Recklinghausen. Der Rhein-Emscher-Express und die Emschertal-Bahn schaffen weitere Verbindungen nach Hamm, Düsseldorf und Dorsten. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Es gibt unter anderem Buslinien in die Städte Herne, Datteln und Haltern am See. Der Rhein-Herne-Kanal verbindet Castrop-Rauxel mit dem deutschen Wasserstraßennetz. Der nächstgelegene Flughafen ist Dortmund.

Der Wirtschaftsstandort Castrop-Rauxel profitiert maßgeblich von seiner Lage mitten in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Nachdem die Bergbaugeschichte der Stadt beendet war, beherrschte für lange Zeit die Großindustrie die Wirtschaft des Standortes. Heute wird Castrop-Rauxel wirtschaftlich eher von seinen kleinen und mittelständischen Betrieben geprägt. Als wichtigster Großindustriebetrieb und größter Arbeitgeber ist der Stadt das Unternehmen Rütgers Chemicals GmbH erhalten geblieben. Hier sind aktuell noch immer rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Firma wurde mehrmals verkauft, nachdem Evonik sie übernommen und später an den Finanzinvestor Triton veräußert hatte, gehört Rütgers Chemicals heute dem indischen Konzern Rain Commodities Limited. Der zweitgrößte Arbeitgeber am Standort Castrop-Rauxel ist das hiesige Klinikum.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Castrop-Rauxel nur ca. 65 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Castrop-Rauxel und des Kreises Recklinghausen ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Castrop-Rauxel auch in den Nachbarorten Recklinghausen, Datteln, Waltrop, Dortmund, Bochum und Herne tätig und habe im Ruhgebiet und im nördlichen NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Castrop-Rauxel interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Castrop-Rauxel und den Kreis Recklinghausen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung