Immobiliengutachter Bornheim

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Bornheim bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Bornheim im Rhein-Sieg-Kreis tätig.

Bornheim

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bornheim im Rheinland im Rhein-Sieg-Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region zwischen der Millionenstadt Köln und der Bundesstadt Bonn gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rhein-Sieg-Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobiliengutachter sieht am Immobilienmarkt von Bornheim (Rheinland) sowohl fallende als auch steigende Immobilienwerte. Die Preise für Immobilien liegen in der Mittelstadt noch unter den Immobilienwerten der Großstädte Köln und Bonn.

Dennoch bewegen sich in manchen Wohnlagen der Stadt die Mieten und Kaufpreise für Immobilien über dem bundesweiten Durchschnitt. So fordert eine Neubauwohnung in einer guten Wohngegend bereits rund 9,10 Euro pro Quadratmeter Miete. Der durchschnittliche Mietpreis für eine hiesige Bestandswohnung liegt bei 7,50 Euro je Quadratmeter. In einzelnen Wohngegenden der Stadt werden Bestandswohnungen auch zu niedrigeren Mietpreisen angeboten. Dennoch bietet der regionale Immobilienmarkt eine Bestandswohnung meist erst ab 6 Euro je Quadratmeter zur Miete an. In guten Wohnarealen kann der Mietpreis für diese Immobilien bis auf circa 8 Euro pro Quadratmeter steigen. Große Veränderungen sieht der Immobiliengutachter bei den Mieten von städtischen Ein- und Zweifamilienhäusern. Immobilien aus dem Bestand weisen aktuell höhere Mieten auf als noch im Vorjahr. Die Mieten dieser Immobilien sind in den zurückliegenden zwölf Monaten um knapp 13 Prozent gestiegen. Kunden müssen hier Quadratmeterpreise von durchschnittlich 7,80 Euro einplanen. Neubauobjekte werden in der Stadt zu Mietpreisen von rund 9,70 Euro je Quadratmeter offeriert. Fallende Werte beobachtet der Immobiliengutachter bei lokalen Bestandshäusern, dessen Mieten im Vorjahr um knapp 2 Prozent rückläufig waren. Neubauwohnungen sind hingegen aktuell circa 6 Prozent teurer als im Vorjahr. Wer im Ort den Kauf eines Ein- oder Zweifamilienhauses anstrebt, muss gegenwärtig mit Kaufpreisen von durchschnittlich 2.470 Euro pro Quadratmeter rechnen. Neue Immobilien dieser Art sind mit Quadratmeterpreisen von rund 2.510 Euro nicht wesentlich teurer. Die Kaufpreise hiesiger Eigentumswohnungen reichen derzeit von rund 1.900 Euro bis etwa 3.000 Euro je Quadratmeter. Die tatsächlichen Kaufpreise richten sich sowohl nach der Wohnlage als auch nach dem Alter und der Ausstattung der jeweiligen Immobilien.

Der Fremdenverkehr spielt in Bornheim inzwischen eine große Rolle. Viele Urlauber kommen jährlich in die rheinländische Stadt, um hier die reizvolle Natur und das ansprechende Freizeitprogramm zu erleben.

Die Landschaft der Stadt wird vom Rhein und dem Vorgebirge geprägt. Ebenso gehören die Wälder der Ville, einem Höhenzug, zum Gebiet der Stadt. Das östliche Stadtgebiet wird durch die Kölner Bucht charakterisiert. Im Stadtteil Brenig befindet sich der knapp 165 Meter hohe Hennesenberg, welcher zugleich den höchsten Punkt des Stadtareals darstellt. Menschen, die die schöne Stadt am Rhein besuchen, profitieren nicht nur von den vielen Übernachtungsmöglichkeiten in der Stadt. Zugleich kommen sie in den Genuss einer herausragenden Gastronomie und eines bereichernden Kulturangebotes.

Bornheim grenzt direkt an das nordwestliche Stadtgebiet der Bundesstadt Bonn. Mit seinen 14 Stadtteilen dehnt sich der Ort auf über 82 Quadratkilometern im Westen des Rhein-Sieg-Kreises aus.

Die etwa 48.000 hier lebenden Einwohner haben es zudem nicht weit bis zur Großstadt Köln, die sich nur wenige Kilometer nördlich der Mittelstadt befindet. Dank ihrer zentralen Lage im Bundesland Nordrhein-Westfalen verzeichnet die Stadt viele Zuzüge. Inzwischen ist sie zur drittgrößten Stadt des nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreises herangewachsen. Die 14 Stadtteile des Ortes werden jeweils in drei sogenannte Rheindörfer sowie elf Vorgebirgsdörfer untergliedert. Die meisten Einwohner zählen der gleichnamige Kernort und der Stadtteil Roisdorf. Die mittlere Stadt im Süden Nordrhein-Westfalens pflegt eine Städtepartnerschaft mit der belgischen Gemeinde Bornem. Weiterhin besteht seit 1991 eine Beziehung zur sächsischen Hochschulstadt Mittweida. Seit 2010 gehört ebenso die polnische Kreisstadt Zawiercie zur Partnerstadt des Ortes. Im kulturellen Bereich der Stadt sind das gleichnamige Schloss und zwei denkmalgeschützte Kirchen hervorzuheben. Das hiesige Schloss wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Heute ist darin eine medizinische Fachklinik beherbergt. Zu den städtischen Kirchen zählen die „evangelische Kirche Bornheim“ sowie die Pfarrkirche „St. Servatius“. Die katholische Pfarrkirche thront seit 1866 im Ort. Fast zur gleichen Zeit wurde die alte evangelische Kirche erbaut. Ein interessantes Merkmal der kreisangehörigen Stadt ist zudem die Rheininsel „Herseler Werth“, die zur Ortschaft Hersel gehört. Die etwa 15 Hektar große Insel steht unter Naturschutz. Die mit zahlreichen Pappeln bewachsene Insel ist für Menschen jedoch nicht frei zugänglich. Die naturreiche Stadt grenzt im Norden an den Rhein-Erft-Kreis, im Westen an den Kreis Euskirchen, im Süden an die Gemeinden Swisttal und Alfter sowie im Osten an die Stadt Niederkassel.

Attraktiv ist Bornheim als Wohnort wegen seiner Nähe zu den großen Städten Köln und Bonn. Aber auch die Stadt selbst hat Einiges zu bieten. Angefangen von einem bunten Kulturleben über einen prall gefüllten Veranstaltungskalender bis hin zu einem adäquaten Bildungs- und Kinderbetreuungsangebot – die Stadt am Rhein setzt sich mit den Bedürfnissen ihrer Bewohner auseinander.

Vorrangig für die städtische Wirtschaft sind die Wirtschaftszweige Handwerk und Handel. Ebenso spielt wegen der günstigen Klimabedingungen die Landwirtschaft in der Region eine große Rolle. Die Kaufkraft im Einzelhandel liegt in Bornheim (Rheinland) mit einer Kaufkraftkennziffer von rund 110 über dem Bundesdurchschnitt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Bornheim, nahe der Stadtgrenze zu Bonn, nur ca. 22 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Bornheim, der drittgrößten Stadt des Rhein-Sieg-Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stadt im Raum Bonn liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Bornheim auch in den Nachbarorten Alfter, Swisttal, Weilerswist, Brühl, Wesseling und Niederkassel tätig und habe im Rheinland und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bornheim interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bornheim und den Rhein-Sieg-Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung