Immobilienbewertung in Blomberg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Blomberg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Blomberg im Kreis Lippe in Ostwestfalen-Lippe tätig.

Blomberg

lunad / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Blomberg in Ostwestfalen-Lippe im Kreis Lippe. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region Ostwestfalen-Lippe, zwischen Höxter und Lemgo, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Lippe im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Blomberg entwickeln sich mit äußerst moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Blomberg um durchschnittlich 40 Prozent unter den Vergleichswerten des Kreises Lippe liegen. Die Mieten der Stadt bleiben denn auch deutlich unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Blomberg bei 4,48 Euro pro Quadratmeter. Mietwohnungen sind in Blomberg günstiger zu haben als im übrigen Bundesland. Wohnungen mit 60 Quadratmetern kosten in Blomberg durchschnittlich 4,51 Euro pro Quadratmeter, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 7,12 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 4,29 Euro pro Quadratmeter vermietet, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis beträgt 8,01 Euro pro Quadratmeter. Auch Häuser mietet man in Blomberg günstiger als sonst in Nordrhein-Westfalen. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,47 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu 8,41 Euro im übrigen Bundesland. Am Immobilienmarkt von Blomberg beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.362,69 Euro pro Quadratmeter. Häuser werden in Blomberg günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Bei Häusern mit 100 Quadratmetern ist hier ein Durchschnittspreis von 1.688,96 Euro pro Quadratmeter üblich, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.286,28 Euro pro Quadratmeter. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.357,41 Euro pro Quadratmeter, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.210,39 Euro pro Quadratmeter üblich ist. Für Häuser mit 200 Quadratmetern werden in Blomberg durchschnittlich 930,90 Euro pro Quadratmeter verlangt, in Nordrhein-Westfalen liegt der durchschnittliche Verkaufspreis bei 1.996,13 Euro pro Quadratmeter.

Blomberg ist eine Stadt im Kreis Lippe des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Bielefeld liegt rund 45 Kilometer im Nordwesten von Blomberg, nach Detmold sind es von hier aus rund 20 Kilometer in westliche Richtung.

Die Stadt Blomberg liegt an den südlichen Ausläufern des Lippischen Berglands. Auf einer Fläche von 99,1 km² leben hier 15.274 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 154 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Blomberg ist seit 2004 der Kommunalpolitiker Klaus Geise von der SPD. Die Stadt Blomberg hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Burg Blomberg wurde ursprünglich im 13. Jahrhundert errichtet, später nach Zerstörungen neu aufgebaut und dann im 16. Jahrhundert mehrfach erweitert. Von der ehemaligen Stadtpfarrkirche St. Martin aus dem Jahre 1447 ist heute nur noch der Glockenturm übrig, dieser wurde 1846 erneuert. Anstelle des Kirchenschiffs entstand im Jahre 1879 das Amtsgericht. Das Augustiner Chorherren Kloster von 1460 bestand bis 1536. Das Rathaus von Blomberg wurde 1587 erbaut, besonders beeindruckend sind seine drei Fachwerkgiebel von 1830. Das letzte erhaltene Stadttor ist das Niederntor aus dem 15. Jahrhundert. Der Böhmerhof stammt von 1717, das ehemalige Küsterhaus wurde im Jahre 1661 errichtet. In der gesamten historischen Altstadt von Blomberg kann man darüber hinaus zahlreiche sehenswerte Fachwerkhäuser entdecken.

Blomberg verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen drei Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule, eine Sekundarschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die örtliche Förderschule rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Die nächstgelegenen Bundesautobahnen sind die A2 von Oberhausen nach Berlin im Norden und die A33 von Osnabrück nach Bad Wünnenberg im Südwesten von Blomberg.

Durch das Stadtgebiet verlaufen die Bundesstraßen B1 von Aachen nach Berlin und B252 von Blomberg nach Marburg. Blomberg hat keine Schienenanbindung, die nächsten Bahnhöfe erreicht man in Schieder-Schwalenberg und Horn-Bad Meinberg. Dort bestehen Verbindungen zur Bahnstrecke Hannover-Altenbeken und Herford-Altenbeken, außerdem Anschlussmöglichkeiten zur Linie 5 der S-Bahn Hannover. Der öffentliche Nahverkehr wird mit Bussen bedient. Es bestehen unter anderem Busverbindungen nach Barntrup, Lemgo, Bad Meinberg, Bad Pyrmont und Schieder-Schwalenberg. Im Ortsteil Borkhausen gibt es einen kleinen Flugplatz. Die nächstgelegenen Verkehrsflughäfen sind Paderborn-Lippstadt in rund 60 Kilometern Entfernung und der rund 100 Kilometer entfernte Flughafen Hannover.

Der Wirtschaftsstandort Blomberg wird vom Mittelstand geprägt. Der wichtigste Arbeitgeber der Stadt ist die Firma Phoenix Contact GmbH & Co KG.

Der Weltmarktführer für elektrische Verbindungs- und Interfacetechnik sitzt schon seit Ende des Zweiten Weltkrieges in Blomberg. Am Standort beschäftigt das Unternehmen rund 4.000 Mitarbeiter, 2007 überschritt der Jahresumsatz erstmals die Marke der 1 Milliarde Euro. Die Firmenzentrale der Blomberger Holzindustrie hat ihren Sitz ebenfalls in der Stadt. Dort wurde im Jahre 1893 die erste Buchensperrholzplatte der Welt entwickelt. Außerdem am Standort ansässig ist das Unternehmen Synflex Elektro GmbH. Die Firma entwickelt, fertigt und vertreibt hier Produkte und Systemlösungen für die Elektronik- und Elektrotechnikbranche.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Blomberg nur ca. 205 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Blomberg und des Kreises Lippe ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Blomberg auch in den Nachbarorten Bad Pyrmont im Landkreis Hameln-Pyrmont (Niedersachsen), Lügde, Schieder-Schwalenberg, Horn-Bad Meinberg, Detmold, Lemgo, Dörentrup und Barntrup tätig und habe in der Region Ostwestfalen-Lippe und im Norden von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Blomberg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Blomberg und den Kreis Lippe.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung