Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte

16. Juni 2008
/ / /

Bodenrichtwerte Wir haben vor ein grundstück zu kaufen was 2 ha groß ist, es ist nur mit einer großen scheune bebaut die am grundstücksrand steht.

Irgendwo auf dem grundstück verläuft auch noch die dorfgrenze, leider kann keiner genau sage wo. -> weiter lesen

8 Comments

  1. Alfons Faßbender 28. März 2009 17:06

    suche verzweifelt seit gut einer Stunde Bodenrichtwerte für Bad Füssing, die brauche ich für die Bewertung nach dem neuen Erbschaftsteuerrecht. Das ist in Bayern allerdings gar nicht so einfach und kostenlos. Bei uns in Rheinland-Pfalz gehe ich einfach auf Katasteramtsbezirk, gebe Stadt ein und schon werden mir bis ins Detail die genauen Werte angezeigt.
    Vielleicht mache ich etwas falsch oder hinken die Bayern hier noch etwas hinterher?
    Mfg
    Alfons Faßbender

  2. Busti 10. Mai 2009 22:22

    Guck doch mal bei http://www.boris-bayern.de dem Bodenrichtwertsystem. Die dort es alle Bodenrichtwerte, welche amtlich festgestellt werden. Gilt auch für andere Bundesländer zB: http://www.boris-nrw.de , hoffe es hilft dir!

  3. Nils niefünd 13. Juni 2010 19:21

    ICH HABE GERADE VERHANDLUNGEN IN BRAUNSCHWEIG ÜBER EIN 2500QM
    GEWERBEGRUNDSTÜCK ZUM KAUF AUFGENOMMEN,
    KANN MIR EVTL. JEMAND DIE BODENRICHTEWERTE FÜR NIEDERSACHSEN MITTEILEN??

    VIELEN DANK NILS NIEFÜND

  4. Herbert 21. Juli 2010 23:45

    Guck mal auf http://www.boris-nrw.de, das gibt es wohl in ganz Deutschland. Die Bodenrichtwerte sind detailliert und durch einen Gutachterausschuss festgelegt. Das Finanzamt erkennt für steuerliche Zwecke diese Werte auch bei Steuererklärungen an. Einfach mal ansehen!

  5. www.kirchnerx.de 11. August 2010 21:48

    Soweit zu erkennen ist wird das Boris Portal noch um weitere Bereiche erweitert. Scheinbar wird dort eine gewichtige Nachweis- und Informationsplattform geschaffen und übergreifend Grundbuchwerte festzulegen und abzugleichen.

  6. Detlef 14. September 2010 22:54

    Wegen dem Grundstück würde ich ggf. prüfen ob es reines Gewerbegebiet ist, oder evtl. an ein Wohngebiet angrenzt. Die Preise variieren von einer Straßenseite zur nächsten oftmals um mehrere hundert Euro.

  7. Bernd 4. Mai 2011 10:23

    Unter http://www.boris.de gibt es keine Daten zu Bad Füssing. Ich war heute (04.05.2011) auf der Gemeinde-Verwaltung und habe mir die neuen Boden-Richtwerte für 2009 und 2010 zeigen lassen: Erster Wert ist ohne Erschließung, der zweite mit Erschließung. Bad Füssing/Safferstetten: 90 / 120 Euro, Egglfing 33 / 70 Euro, Würding 45 / 75 Euro, Aigen 33 / 60 Euro, Baugebiet Münchener Straße (alles bebaut), 210 Euro erschlossen, Landwirtschaftliche Flächen 4 Euro. Angaben in Euro pro Quadratmeter und ohne Gewähr.

  8. Bernd 4. Mai 2011 10:28

    Und noch ein Tipp: Bayern ist bezüglich der Informationsmöglichkeiten was die Richtwerte betrifft wirklich nicht up to date. Beim jeweiligen Landratsamt kann aber bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses immer Auskunft über die Bodenrichtwerte verlangt werden.

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung