Immobiliengutachter Bad Sassendorf

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Bad Sassendorf bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Bad Sassendorf in Westfalen tätig.

Bad Sassendorf

tutto62 / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bad Sassendorf im Regierungsbezirk Arnsberg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Westfalen, zwischen Soest und Lippstadt, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Westfalen, im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Bad Sassendorf fällt dem Immobiliengutachter gegenwärtig eine Mietobergrenze von knapp 8 Euro pro Quadratmeter auf.

Neubauwohnungen in guten Wohnlagen fordern in der Gemeinde aktuell die höchsten Mieten. Vermietet werden diese Immobilien im Ort ab circa 7,70 Euro pro Quadratmeter. Günstiger in der Miete sind Bestandswohnungen, die es hier bereits ab rund 4,70 Euro pro Quadratmeter als Mietobjekt gibt. Aber auch diese Immobilien sind in guten Wohnlagen etwas höher in der Miete. So sieht der Immobiliengutachter derzeit bei Bestandswohnungen in besseren Wohngegenden einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 6,50 Euro. Häuser, die in der Gemeinde zur Miete angeboten werden, zeigen sich derzeit mit Quadratmeterpreisen zwischen ungefähr 6 Euro und 7 Euro. Starke Anstiege der Mietpreise sah der Immobiliengutachter im Vorjahr am regionalen Immobilienmarkt nicht. Die höchsten Veränderungswerte verbuchten in diesem Zeitraum Bestandshäuser, dessen Mieten im Vorjahr um rund 4 Prozent in die Höhe geklettert sind. Die höchsten Immobilienwerte nimmt der Immobiliengutachter bei hiesigen Neubauwohnungen wahr. Eine neue Eigentumswohnung im Ort fordert augenblicklich einen durchschnittlichen Kaufpreis von 2.700 Euro pro Quadratmeter. Spürbar niedrigere Immobilienwerte sind bei lokalen Bestandswohnungen ersichtlich. Aktuell müssen Käufer für diese Immobilien einen Kaufpreis von rund 1.880 Euro pro Quadratmeter investieren. Um circa 5 Prozent rückläufig waren im Vorjahr die Immobilienwerte hiesiger Neubauhäuser. Derzeit verzeichnen diese Immobilien in der Gemeinde Quadratmeterpreise von etwa 1.800 Euro. Für ein bestehendes Einfamilien- oder Doppelhaus müssen Interessenten am örtlichen Immobilienmarkt gegenwärtig einen ungefähren Quadratmeterpreis von 1.670 Euro einplanen.

Die Gemeinde Bad Sassendorf ist in Besitz einer großen Soletherme, die mit einem attraktiven Angebot lockt. Das hiesige Thermalbad zeichnet sich nicht nur durch eine hervorragende Wasserqualität aus, sondern bereichert gleichermaßen mit einem weitläufigen Saunabereich.

Gäste können hier ein Badeerlebnis der besonderen Art genießen. Die im Wasser enthaltenen Mineralsalze sorgen für Vitalität und fördern die Gesundheit. Das Baden in der Soletherme gleicht einem Tag am Meer. Die reine Natursole im Thermalwasser wirkt sich zudem wohltuend auf die Haut aus. Zum vielfältigen Angebot der städtischen Therme gehören unter anderem Mitternachtsschwimmen, Aquakurse und Wassergymnastik. Darüber hinaus können Besucher nach dem Bad in einer der hiesigen Saunen entspannen. Ob Kristallsauna, Finnische Dampfsauna oder Salz-Stollen-Sauna – auch hier ist das breit gefächerte Angebot der Therme erkennbar.

In der Mitte des Kreises Soest, der ein Teil des Landes Nordrhein-Westfalen ist, befindet sich die Gemeinde Bad Sassendorf. Mit ihren zwölf Ortsteilen breitet sie sich auf einer Fläche von circa 63 Quadratkilometern aus.

Der Ort am Rande der Westfälischen Bucht zählt heute knapp 12.000 Einwohner und Einwohnerinnen. Umgeben ist die ländlich geprägte Gemeinde vom Sauerland und dem Haarstrang. Im Norden grenzt zudem das Münsterland an das Gemeindegebiet. In der westfälischen Gemeinde fallen viele unbebaute Regionen auf. Intakte Natur und unberührte Gegenden gehören zu den Merkmalen der Gemeinde. Auch die 50 Kilometer lange Ahse prägt die hiesige Landschaft. Der Nebenfluss der Lippe entspringt im Gemeindeareal und mündet schließlich in der Stadt Hamm in die Lippe. Viele der hiesigen Ortsteile sind von weiten Feldern und blühenden Wiesen gezeichnet. Bei einem Rundgang durch den Ort trifft man auf zahlreiche Windräder, Fachwerkhäuser und kleine Kapellen. Das Moor- und Soleheilbad ist genau der richtige Ort, um abzuschalten und zu entspannen. Einen raschen Wachstum erlebte die Gemeinde im Jahre 1969. Seinerzeit wurde der Ort um elf weitere Gemeinden vergrößert. Heute stellen die ehemaligen selbstständigen Gemeinde die Ortsteile der westfälischen Gemeinde dar. Aktuell ist Malte Dahlhoff amtierender Bürgermeister des Ortes. Mit dem österreichischen Ort Gaming besteht seit geraumer Zeit eine Gemeindepartnerschaft. In Bad Sassendorf gibt es nur wenige markante Bauwerke. Die größte Sehenswürdigkeit der Gegend ist die evangelische Pfarrkirche „Sst. Simon und Judas Thaddäus“, welche sich unter Denkmalschutz befindet. Im Nordwesten ist der Ort von der 12.000-Einwohnergemeinde Lippetal umgeben. Der nordöstliche Nachbar ist die Großstadt Lippstadt mit ihren rund 68.000 Einwohnern. Im Westen teilt sich das Soleheilbad mit der Stadt Erwitte und der Gemeinde Anröchte eine gemeinsame Grenze. Die südlichen Nachbarn sind die Mittelstadt Warstein und die Gemeinde Möhnesee. Das rund 86 Quadratkilometer große Stadtgebiet der Kreisstadt Soest schließt sich an das westliche Gemeindeareal an.

Bad Sassendorf verfügt über einen schmucken Ortskern, der mit vielen gemütlichen Cafés, kleinen Fachgeschäften und rustikalen Restaurants aufwartet. Die Gemeinde am Fuße des Sauerlandes bietet ihren Bewohnern einen hohen Erholungswert. So befindet sich hier, neben der Sole-Therme, ebenso ein Kurpark mit einem Gradierwerk, das eine saubere und salzhaltige Luft erzeugt. Folglich stellt die Gemeinde einen idealen Wohnort für gesundheitsbewusste Menschen dar.

Der Wirtschaftsstandort ist vor allem durch den Gesundheitssektor geprägt. Die Gemeinde verfügt über insgesamt fünf Kliniken, eine Kinderfachklinik sowie ein großes Diagnose- und Therapiezentrum. Aus dem Ort fließt jedoch Kaufkraft ab. Die Einzelhandelszentralität liegt hier bei nur etwa 60.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Gummersbach und ist von Bad Sassendorf nur ca. 115 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der westfälischen Gemeinde Bad Sassendorf und des Regierungsbezirks Arnsberg ist mir somit gut vertraut. Die Gemeinde liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland NRW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Gemeinde Anröchte auch in den Nachbarorten Lippstadt, Erwitte, Anröchte, Warstein, Möhnesee, Soest und Lippetal tätig und habe in Westfalen, im Kreis Soest seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bad Sassendorf interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bad Sassendorf und Westfalen.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung