Immobilienbewertung in Bad Kreuznach

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Bad Kreuznach bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz tätig.

Bad Kreuznach

Moni Sertel / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bad Kreuznach im gleichnamigen Landkreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Rheinland-Pfalz, zwischen Koblenz und Kaiserslautern, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region, im Osten des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Bad Kreuznach entwickeln sich mit moderat steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Bad Kreuznach etwa 16 Prozent über dem Niveau der Vergleichswerte des gleichnamigen Kreises liegen. Die Wohnungsmieten in der Stadt bleiben dennoch durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Bad Kreuznach bei 10,35 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Bad Kreuznach im Allgemeinen günstiger als im übrigen Rheinland-Pfalz. Wohnungen mit einer Fläche von 30 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 10,33 Euro im Vergleich zum hessischen Durchschnittspreis von 11,38 Euro. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 7,67 Euro vermietet, ansonsten werden in Rheinland-Pfalz durchschnittliche Mietpreise von 7,77 Euro verlangt. Häuser mietet man in Bad Kreuznach ebenfalls günstiger als sonst in Rheinland-Pfalz. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden in Bad Kreuznach für durchschnittlich 7,39 Euro vermietet, in Rheinland-Pfalz sind es im Durchschnitt 7,68 Euro. Am Immobilienmarkt von Bad Kreuznach beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.463,77 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Bad Kreuznach zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Rheinland-Pfalz. Wohnungen mit einer Fläche von 30 Quadratmetern kosten in Bad Kreuznach durchschnittlich 1.751,18 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Rheinland-Pfalz beträgt 2.273,37 Euro. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.016,23 Euro angeboten, im restlichen Bundesland sind es 2.422,17 Euro. Häuser werden in Bad Kreuznach hingegen teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.407,85 Euro angeboten, der rheinland-pfälzische Vergleichspreis liegt bei 1.958,46 Euro. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten in Bad Kreuznach durchschnittlich 2.476,17 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 1.820,05 Euro üblich ist. Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.633,68 Euro verkauft, während in Rheinland-Pfalz Durchschnittspreise von 1.539,24 Euro üblich sind.

Bad Kreuznach ist die Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Bad Kreuznach kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, bereits im 5. Jahrhundert vor Christus ist auf dem Stadtgebiet eine keltische Siedlung belegt.

Die Stadt Bad Kreuznach liegt zwischen dem Mittelgebirge Hunsrück, der Region Rheinhessen und dem Nordpfälzer Bergland. Auf einer Fläche von 55,63 km² leben hier 50.034 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 899 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeisterin von Bad Kreuznach ist seit 2011 die Kommunalpolitikerin Heike Kaster-Meurer von der SPD. Das geschichtsträchtige Bad Kreuznach hat seinen Besuchern zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wahrzeichen der Stadt sind die Brückenhäuser auf der Alten Nahebrücke, die aus dem 15. Jahrhundert stammen. Ganz in der Nähe steht die gotische Pauluskirche, deren Ursprünge im frühen 14. Jahrhundert liegen. Die Nikolauskirche aus dem 13. Jahrhundert war ursprünglich eine Klosterkirche der Karmeliter. Die Heilig-Kreuz-Kirche ist im Jahre 1897 entstanden. Die Kauzenburg wurde im Jahre 1206 erstmals urkundlich erwähnt, ist heute aber leider nur noch als Ruine zu besichtigen. Das Kurhaus wurde 1913 erbaut und vom Architekten Emanuel von Seidl entworfen. Das ehemalige Rittergut Bangert ist seit 1530 belegt und beherbergt heute drei Museen.

Bad Kreuznach verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sechs Grundschulen, zwei Hauptschulen, zwei Realschulen eine Gesamtschule und sechs Gymnasien zur Verfügung. Die drei Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Bad Kreuznach ist über eine Anschlussstelle zur Bundesautobahn A61 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden.

Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B41, B48 und B428 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Bad Kreuznach ist einer der wenigen Keilbahnhöfe im Bundesland Rheinland-Pfalz. Hier trifft sich die Schienenstrecke nach Gau Algesheim mit der Nahetalbahn. Es bestehen unter anderem Verbindungen in die Städte Mainz, Bingen, Saarbrücken und Kaiserslautern. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Frankfurt-Hahn und Frankfurt am Main.

Der Standort Bad Kreuznach zeigt eine vielseitige Wirtschaftslandschaft. Als größte Weinbaugemeinde im Anbaugebiet Nahe kann die Stadt 777 Hektar bestockte Rebfläche aufweisen.

Im Bereich Industrie und Handel sind rund 1.600 Betriebe in Bad Kreuznach ansässig. Diese stellen rund 28.000 Arbeitsplätze zur Verfügung. Es handelt sich hauptsächlich um kleinere und mittlere Unternehmen. Zu den ansässigen Firmen gehören beispielsweise die Holzgroßhandlung Kurz KG, der Reifenhersteller Michelin, der Maschinenhersteller KHS, die Meffert Farbwerke und die Schneider Optischen Werke. Im Bereich des produzierenden Gewerbes herrschen die Sparten chemische Industrie, optische Industrie, Maschinenbau und Autozulieferung vor. In der Kurstadt Bad Kreuznach spielt auch der Tourismus eine wirtschaftlich bedeutende Rolle. Im Jahr 2010 zählte man insgesamt 449.756 Übernachtungen. Die Krankenhäuser und Fachkliniken des Kurbetriebes gehören zu den wichtigen Arbeitgebern des Standortes.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Köln und ist von Bad Kreuznach nur ca. 170 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Bad Kreuznach und der Region ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Rheinland-Pfalz. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Bad Kreuznach auch in den Nachbarorten Abtweiler, Allenfeld, Altenbamberg, Argenschwang, Auen, Bad Kreuznach, Bad Sobernheim, Bärenbach, Bärweiler, Becherbach, Becherbach bei Kirn,Biebelsheim, Bockenau, Boos, Braunweiler, Brauweiler, Breitenheim, Bretzenheim, Bruschied, Burgsponheim, Callbach, Dalberg, Daubach, Daxweiler,Desloch, Dörrebach, Dorsheim, Duchroth, Eckenroth, Feilbingert, Frei-Laubersheim, Fürfeld, Gebroth, Guldental, Gutenberg, Hackenheim, Hahnenbach,Hallgarten, Hargesheim, Heimweiler, Heinzenberg, Hennweiler, Hergenfeld, Hochstätten, Hochstetten-Dhaun, Horbach, Hüffelsheim, Hundsbach, Ippenschied,Jeckenbach, Kellenbach, Kirn, Kirschroth, Königsau, Langenlonsheim, Langenthal, Laubenheim, Lauschied, Lettweiler, Limbach, Löllbach, Mandel, Martinstein,Meckenbach, Meddersheim, Meisenheim, Merxheim, Monzingen, Münchwald, Neu-Bamberg, Niederhausen, Norheim, Nußbaum, Oberhausen an der Nahe,Oberhausen bei Kirn, Oberstreit, Odernheim am Glan, Otzweiler, Pfaffen-Schwabenheim, Pleitersheim, Raumbach, Rehbach, Rehborn, Reiffelbach, Roth,Roxheim, Rüdesheim, Rümmelsheim, Sankt Katharinen, Schloßböckelheim, Schmittweiler, Schneppenbach, Schöneberg, Schwarzerden, Schweinschied,Schweppenhausen, Seesbach, Seibersbach, Simmertal, Sommerloch, Spabrücken, Spall, Sponheim, Staudernheim, Stromberg, Tiefenthal, Traisen, Volxheim,Waldböckelheim, Waldlaubersheim, Wallhausen, Warmsroth, Weiler bei Monzingen, Weinsheim, Weitersborn, Windesheim, Winterbach und Winterburg tätig und habe in Rheinland-Pfalz, in der Region des Ballungsraums zwischen Frankfurt und Trier seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bad Kreuznach interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bad Kreuznach und Rheinland-Pfalz.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung