Immobilienbewertung in Bad Kissingen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Bad Kissingen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Bad Kissingen in Unterfranken tätig.

Bad Kissingen

Miroslaw / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bad Kissingen im Landkreis Bad Kissingen innerhalb des Regierungsbezirks Unterfranken. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Unterfranken, zwischen Schweinfurt und Fulda, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Unterfranken, im Nordwesten Bayerns in Süddeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt entwickeln sich mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt. Die Plattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Bad Kissingen um 18 Prozent über den Vergleichswerten im gleichnamigen Kreis liegen.

Die Durchschnittsmieten liegen aber immer noch sehr deutlich unter den gesamtbayerischen Preisen. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Bad Kissingen bei 6,50 Euro pro Quadratmeter. Für Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden in Bad Kissingen durchschnittlich 5,77 Euro verlangt, im Vergleich zu 11,37 Euro pro Quadratmeter im ganzen Bundesland. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Bad Kissingen durchschnittlich 6,52 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zum Durchschnittspreis von 10,48 Euro in Restbayern. Auch Häuser sind in Bad Kissingen als Mietobjekt günstiger zu haben als im übrigen Freistaat. Bei Miethäusern mit 150 Quadratmetern eruiert der Immobiliengutachter einen durchschnittlichen Mietpreis von 9,25 Euro. Damit liegen die Durchschnittspreise für Häuser dieser Größe in Bad Kissingen ebenfalls unter den Vergleichswerten im gesamten Bundesland Bayern von 10,45 Euro. Am Immobilienmarkt von Bad Kissingen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Tendenzen, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.374,51 Euro pro Quadratmeter. Für Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden in Bad Kissingen durchschnittlich 2.909,97 Euro verlangt, im übrigen Bundesland sind es im Durschnitt 4.461,46 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern Fläche kosten in Bad Kissingen durchschnittlich 3.104,85 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 4.461,46 Euro in ganz Bayern. Bei den Häusern treten die Preisunterschiede nicht ganz so deutlich zutage. Häuser mit 150 Quadratmetern Fläche kosten in Bad Kissingen durchschnittlich 2.281,05 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu einem Durchschnittspreis von 2.497,32 Euro pro Quadratmeter im ganzen Freistaat.

Bad Kissingen ist die Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis des Bundeslandes Bayern. Das Stadtgebiet erstreckt sich im Tal der fränkischen Saale.

Bad Kissingen liegt in Unterfranken. Auf einer Fläche von 69,93 km² leben hier 21.879 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 313 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Die Stadt Bad Kissingen besteht neben dem Hauptort aus den weiteren Ortsteilen Albertshausen, Arnshausen, Garitz, Hausen, Kleinbrach, Poppenroth, Reiterswiesen und Winkels. Oberbürgermeister der Stadt ist seit 2008 der Kommunalpolitiker Kay Blankenburg von der SPD. Das bayrische Staatsbad Bad Kissingen ist der bekannteste Kurort von ganz Deutschland. Hier kann man das größte Ensemble historischer Kurbauten besichtigen. Die historische Kurarchitektur ist rund um den Kurgarten angelegt und wird durch den bayrischen Klassizismus geprägt. Das Alte Rathaus von Bad Kissingen ist ein Renaissancebau aus dem Jahre 1577. Das historische Bahnhofsgebäude beeindruckt mit einer klassizistischen Neurenaissance-Fassade und stammt von 1874. Hoch oben über den Dächern der Stadt thront die Burgruine Botenlauben aus dem Jahre 1180. Zu den Wahrzeichen von Bad Kissingen gehören der Wittelsbacher Turm, der Ludwigsturm und der Bismarckturm. Sakrale Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise die neugotische Stadtpfarrkirche Heiligstes Herz Jesu von 1882, die Jakobikirche mit Turm aus dem 14. Jahrhundert, die Marienkapelle aus dem 15. Jahrhundert mit barocker Innenausstattung und die Erlöserkirche von 1847.

Bad Kissingen verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen eine Grundschule, eine Hauptschule, eine Mittelschule, eine Realschule und zwei Gymnasien zur Verfügung. Am Rhön-Saale-Gründerzentrum gibt es einen Bachelor- und Master-Studiengang im Gesundheitsmanagement.

Am Wirtschaftsstandort Bad Kissingen spielt der Kurbetrieb bis heute eine prägende Rolle. Die Heiligenfeld Kliniken sind eine Unternehmensgruppe mit mehreren Fachkliniken.

Der Schwerpunkt der Gruppe liegt auf der psychosomatischen Medizin. Das Mineralwasserunternehmen Franken Brunnen GmbH & Co KG füllt das Bad Kissinger Mineralwasser ab. Die Bad Kissinger Milchwerke produzieren die Bad Kissinger Kurmolke. Am Messestandort Bad Kissingen findet beispielsweise die Offroad Messe Abenteuer & Allrad statt. Zu den am Standort ansässigen Unternehmen gehören unter anderem das Transportbetonwerk Anton Schick GmbH & Co KG, der Hersteller von Spezialleimen für die papierverarbeitende Industrie Grünig KG, das Bauunternehmen Albert Kiesel GmbH und der Bauträger Wogebau Objektbau GmbH.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in der fränkischen Metrpole Nürnberg und ist von der Stadt Bad Kissingen nur ca. 145 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Bad Kissingen und des Regierungsbezirks Unterfranken ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben Bad Kissingen auch in den Nachbarorten Aura an der Saale, Bad Bocklet, Bad Brückenau, Burkardroth, Elfershausen, Euerdorf, Fuchsstadt, Geroda, Hammelburg, Maßbach, Motten,Münnerstadt, Nüdlingen, Oberleichtersbach, Oberthulba, Oerlenbach, Ramsthal, Rannungen, Riedenberg, Schondra, Sulzthal, Thundorf in Unterfranken,Wartmannsroth, Wildflecken und Zeitlofs tätig und habe in Unterfranken und Nordbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bad Kissingen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bad Kissingen und Unterfranken.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung