Immobilienbewertung in Auerbach

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Auerbach bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Auerbach, im Freistaat Sachsen tätig.

Auerbach

I. Glöckel / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Auerbach in Sachsen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich im Zentrum des östlichen Vogtlandes, im Vogtlandkreis, zwischen Plauen und Johanngeorgenstadt, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Vogtlandes im südwestlichen Freistaat Sachsen. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Auerbach/Vogtland entwickeln sich mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Immobilienpreise in Auerbach um durchschnittlich 9 Prozent über den Vergleichspreisen im Vogtlandkreis liegen. Die Durchschnittsmieten für Wohnungen liegen dennoch unter den gesamtsächsischen Preisen. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Auerbach bei 4,95 Euro pro Quadratmeter. Woh-nungen mit 60 Quadratmetern Fläche kosten hier durchschnittlich 4,77 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 5,67 Euro pro Quadratmeter in ganz Sachsen. Für Wohnungen mit 100 Quadratme-tern bezahlt man in Auerbach durchschnittlich 3,81 Euro pro Quadratmeter, der gesamtsächsische Durchschnittswert liegt bei 7,00 Euro pro Quadratmeter. Häuser mietet man in Auerbach hinge-gen teurer als im übrigen Bundesland. Für 100 Quadratmeter bezahlt man hier durchschnittlich 8,04 Euro pro Quadratmeter, während in ganz Sachsen nur 7,47 pro Quadratmeter verlangt wer-den. Am Immobilienmarkt von Auerbach beobachten die Immobiliengutachter noch deutlichere Preisunterschiede, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.258,59 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 355,84 Euro pro Quadratmeter verlangt, im Vergleich zu 1.422,88 Euro pro Quadratmeter im gesamten Freistaat. Bei den Häu-sern zeigen sich moderatere Tendenzen. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten in Auerbach durchschnittlich 1.316,26 Euro pro Quadratmeter, in ganz Sachsen sind es 1.742,96 Euro pro Quadratmeter. Für Häuser mit 150 Quadratmetern liegen die Preise in Auerbach bei durchschnitt-lich 1.257,36 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 1.596,49 Euro pro Quadratmeter im übrigen Bundesland. Bei Häusern mit 200 Quadratmetern sind in Auerbach Preise von durchschnittlich 1.199,80 Euro pro Quadratmeter üblich, während der gesamtsächsische Durchschnittspreis bei 1.441,29 Euro pro Quadratmeter liegt.

Auerbach/Vogtland ist eine Große Kreisstadt im Vogtlandkreis des Bundeslandes Sachsen. Das Stadtgebiet erstreckt sich im deutschen Mittelgebirgsraum.

Auerbach liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Erzgebirge. Auf einer Fläche von 55,52 km² leben hier 18.779 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 338 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Auerbach ist seit dem Jahr 2008 der parteilose Kommunalpolitiker Manfred Deckert. Auerbach wird Drei-Türme-Stadt genannt und hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Vor allem in der Nacht wird das Stadtbild von seinen drei hohen Türmen geprägt, die dann hell erleuchtet sind. Der Schlossturm ist schon seit mehr als 725 Jahren das Wahrzeichen von Auerbach. Seit dem Wiederaufbau im Jahre 1850 kann der 43 Meter hohe Aussichtsturm über eine Wendeltreppe mit 179 Stufen bestiegen werden. Die beiden anderen Türme, die der Stadt zu ihrem Beinamen verholfen haben, gehören zur katholischen Kirche Zum Heiligen Kreuz am katholischen Berg und zur evangelischen Kirche St. Laurentius am Altmarkt. Der Turm der Nicolaikirche ist weniger hoch als die der anderen Auerbacher Kirchen und deshalb nicht von weitem sichtbar.

Auerbach/Vogtland verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen vier Grundschulen, zwei Oberschulen und ein Gymnasium zur Verfügung.

Die vorherrschenden Branchen am Wirtschaftsstandort Auerbach/Vogtland sind die Textilindustrie, die Nahrungsmittelindustrie, die Elektro- und Kfz-Zulieferindustrie und der Werkzeugmaschinenbau.

In der Stadt gibt es mehrere Industriegebiete, im Gewerbepark Göltzschtal sind beispielsweise die Unternehmen Möbelhaus Seidel, Kraftfahrzeug-Service Michel, BayWa Baustoffhandel und ATU Auto-Teile-Unger ansässig. Außerdem sitzen der Fachgroßhändler Poller Verpackungsmaterial GmbH, der Hersteller von technischen Stickereien Embro GmbH, das Textilunternehmen Paulus GmbH, der Safthersteller Ackermann Solution GmbH, die Unilever Deutschland Produktions GmbH & Co OHG, die Technische Gebäudeausrüstung Auerbach/V. GmbH und das Bauunternehmen Con-ceptbau Sachsen GmbH am Standort Auerbach.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Auerbach nur ca. 135 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Auerbach und von Südwestsachsen ist mir somit gut vertraut. Die nach Plauen und Reichenbach drittgrößte Stadt im Kreis liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Sachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben Auerbach auch in den Nachbarorten Ellefeld, Falkenstein/Vogtl., Muldenhammer, Rodewisch, Treuen und Schönheide im Erzgebirgskreis tätig und habe in Sachsen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Auerbach interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Auerbach und den Freistaat Sachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung