Immobilienbewertung in Altenburg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Altenburg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Altenburg, im Freistaat Thüringen tätig.

Altenburg

Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Altenburg in Thüringen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der Stadt in der Mitte des Städtedreiecks Leipzig–Chemnitz–Gera, zwischen Chemnitz und Naumburg, die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Mitteldeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte der Stadt Altenburg entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit sinkender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Zeitschrift Capital berichtet online in ihrem Immobilien-Kompass, dass beispielsweise die Kaufpreise für neue Häuser in der Stadt im Verlauf eines Jahres um über 10 Prozent gestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Altenburg bei 5,09 Euro. Wohnungen mietet man in Altenburg im Allgemeinen günstiger als im übrigen Thüringen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,09 Euro im Vergleich zum thüringischen Durchschnittspreis von 5,70 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 4,84 Euro vermietet, ansonsten werden in Thüringen durchschnittliche Mietpreise von 6,49 Euro verlangt. Die Mietpreise für Häuser liegen ebenfalls unter den Vergleichspreisen des Bundeslandes. Der Durchschnittspreis für Häuser mit 100 Quadratmetern beträgt hier 5,71 Euro pro Quadratmeter, in ganz Thüringen sind es 6,47 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt von Altenburg beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 817,93 Euro. Wohnungen bekommt man in Altenburg zu niedrigeren Preisen angeboten als im übrigen Thüringen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 901,92 Euro verkauft, im übrigen Bundesland sind es 1.274,32 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Altenburg durchschnittlich 950,23 Euro, im Vergleich zu 1.695,26 Euro im übrigen Thüringen. Häuser werden in Altenburg ebenfalls etwas günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.543,24 Euro angeboten, der thüringische Vergleichspreis liegt bei 1.623,69 Euro. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern kosten in Altenburg durchschnittlich 1.418,96 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 1.424,66 Euro üblich ist.

Altenburg ist die Kreisstadt des Landkreises Altenburger Land im Bundesland Thüringen. Leipzig liegt rund 40 Kilometer im Norden, nach Chemnitz sind es ebenfalls rund 40 Kilometer Wegstrecke in südöstliche Richtung.

Die Stadt Altenburg liegt in der Metropolregion Mitteldeutschland. Auf einer Fläche von 45,69 km² leben hier 32.788 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 718 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Altenburg ist seit 2018 der Kommunalpolitiker André Neumann von der CDU. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört das Schloss Altenburg, das auf einem Porphyrfelsen hoch oben über den Dächern thront. Nur die Schlosskirche hat ihr ursprüngliches Aussehen aus dem 15. Jahrhundert bewahrt, das Schloss selbst befindet sich im Zustand aus dem 18. Jahrhundert. Am Marktplatz kann man das Seckendorffsche Palais aus dem Jahre 1724 sehen. Die älteste Kirche der Stadt ist die Bartholomäikirche aus der Zeit um 1125. Der Pohlhof ist ein mittelalterlicher Freihof, dessen Entstehung auf die Zeit um 1400 geschätzt wird. Das Altenburger Rathaus wurde im Jahre 1564 fertiggestellt. Von der mittelalterlichen Nikolaikirche auf dem Nikolaikirchhof ist heute nur noch der Turm erhalten. Die Kirche wurde bereits im Jahre 1223 erstmals urkundlich erwähnt. Das Wahrzeichen von Altenburg sind die Roten Spitzen. Diese gehörten früher zur Marienkirche des ehemaligen Augustinerklosters, das bereits im 16. Jahrhundert aufgelöst wurde. Ein weiterer einstiger Freihof ist der Freihof Frauenfels aus dem Jahre 1551. Die Gottesackerkirche Zur Auferstehung Christi wurde 1651 im Stil der Spätrenaissance erbaut.

Altenburg verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen fünf Grundschulen, drei Regelschulen und zwei Gymnasien zur Verfügung. Die beiden Förderzentren am Ort runden das allgemeine Bildungsangebot ab. In Kooperation mit der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena kann man in Altenburg zudem ein duales Hochschulstudium absolvieren.

Die Stadt Altenburg ist über die etwa 12 Kilometer entfernte Bundesautobahn A4 von Erfurt nach Dresden mit dem deutschen Fernstraßennetz verbunden

. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B7, B93 und B180 durch das Stadtgebiet. Auf der Schiene verkehren von Altenburg aus S-Bahnen und Regionalexpresszüge in die Städte Erfurt, Gera, Halle, Jena, Leipzig, Weimar, Würzburg und Zwickau. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Vor der Stadtgrenze liegt der Leipzig-Altenburg Airport, wo Charterflüge zu erreichen sind. Der nächstgelegene größere Flugplatz ist der rund 50 Kilometer entfernte Flughafen Leipzig-Halle.

Wie fast überall in den neuen Bundesländern sind auch in Altenburg ausschließlich mittelständische Unternehmen ansässig. Das bekannteste ist die Spielkartenfabrik Altenburg, die hier bereits im Jahre 1832 gegründet wurde.

Heute ist das Unternehmen deutscher Marktführer. Ein weiteres Traditionsunternehmen mit mehr als 400jähriger Geschichte am Standort ist die Druckerei zu Altenburg GmbH. Früher war die Stadt auch für die Nähmaschinenproduktion bekannt, nach der Wende überlebte dieser Wirtschaftszweig hier aber nicht mehr allzu lange. Ein Versuch, ein Standort für die Automobilindustrie zu werden, schien zunächst erfolgreich, im Jahr 2010 schloss dann jedoch die letzte Firma dieser Branche in Altenburg. Heute dominiert die Genuss- und Lebensmittelindustrie das wirtschaftliche Leben in der Stadt. Als wichtige Vertreter sind die Altenburger Brauerei und die Fleischfabrik Südost Fleisch zu nennen.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Altenburg nur ca. 125 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Altenburg ist mir somit gut vertraut. Die siebtgrößte Stadt Thüringens befindet innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat. Als Immobiliengutachter bin ich neben Altenburg auch in den Nachbarorten Meuselwitz, Treben, Gerstenberg, Windischleuba, Nobitz, Altkirchen, Göhren, Lödla und Rositz tätig und habe in Thüringen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Altenburg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Altenburg und den Freistaat Thüringen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung